Grünes Büro: Grüne eröffnen Geschäftsstelle in der Innenstadt

Es ist rappelvoll am Freitagnachmittag am Markt 22 in der Ahauser Innenstadt. Draußen vor der Tür stehen Grüppchen, drinnen muss man sich quetschen um durch zu kommen. Die Grünen haben eingeladen, um ihre neue Geschäftsstelle, die zugleich auch die Geschäftsstelle für die Rats- und Kreistagsfraktion der Partei ist, zu eröffnen. Zur locker-feierlichen Eröffnung kamen neben Bürgermeisterin Karola Voss und dem Beigeordneten Thomas Hammwöhner, auch Vertreter von CDU, SPD, FDP und UWG, ebenso Vertreter der Kirchen, AIDS-Hilfe, umliegender grüner Ortsverbände, von Fridays for Future und des Naturschutzbundes (NABU). Die Bürgermeisterin attestierte den Grünen bei der Wahl der neuen Lokalität ein „gutes Näschen“, das neue grüne Büro liege mitten im „Herzen von Ahaus“.

„Wir haben jetzt viele neue Mitglieder und auch viele, die sich engagieren, ohne Mitglied zu sein“, sagt Jens Steiner, Vorsitzender der Ahauser Grünen. Dem Umstand, dass die Ratsmannschaft nach der erfolgreichen Kommunalwahl jetzt mehr als doppelt so groß ist und auch die Zahl derer, die mitarbeiten wollen, steigt, hat die Partei Rechnung getragen. Als sich nun die Chance ergab, ein Büro zu mieten, griff der Ortsverband zu. „Grün ist jetzt noch besser sichtbar“, meint Steiner, jetzt käme es darauf an, das Büro mit Leben zu füllen und zu einem Treffpunkt für Grüne Ideen und einen regen Austausch zu machen. Es soll neben lokalpolitischem Wirken durch die Sitzungen der Ratsfraktion auch für Veranstaltungen, Vorträge, Workshops, den grünen Stammtisch, Angebote der Grünen Jugend, Ausstellungen oder auch einfach Kaffeerunden und Spieleabenden Platz bieten – kurzum: die Geschäftsstelle soll Schmelztiegel für alles sein, was zur politischen Ausrichtung der Partei passt.

„Das Grüne Büro soll ein offener und lebendiger Ort sein. Die Ahauserinnen und Ahauser sind herzlich eingeladen, zu den Sitzungen oder unseren Veranstaltungen im Grünen Büro vorbeizuschauen“, sagte Cosima Richter, die Vorsitzende des Ortsverbandes. „Hier ist Raum für Diskussionen und Gespräche, um die Grünen kennen zu lernen und in die Arbeit der Partei reinzuschnuppern oder auch um über politische Themen zu diskutieren. Unsere neue Geschäftsstelle mitten in der Ahauser Innenstadt symbolisiert nicht nur unsere vergangenen Erfolge, sondern verkörpert ebenso unseren Anspruch, das Klima in Ahaus weiterhin deutlich in Richtung Grün zu verändern.“ „Wir zeigen mit der Wahl dieses Ortes, dass die Grünen am Leben in der Stadt teilnehmen, stets ein offenes Ohr für den Bürger haben. Die Wahl eines solchen Ortes zeigt, wie man Lokalpolitik beleben kann“, ergänzt der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtrat, Dietmar Eisele.

Über aktuelle Termine und Veranstaltungen können Interessierte sich auf der Homepage der Ahauser Grünen informieren: www.grueneahaus.de

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel